Medien: Die EURO-Krise - einfach erklärt
 

Title:      Die EURO-Krise - einfach erklärt
Categories:      Wirtschaft
BookID:      19
Authors:      Benjamin Gröbe
ISBN-10(13):      0
Publisher:      Europäisches Integrationszentrum Rostock e.V.
Number of pages:      20
Language:      German
Price:      0.00
Rating:      0 
Picture:      cover
Ebook:      Download ebook1.pdf
Description:     

„Europa scheitert, wenn der Euro scheitert. Europa gewinnt, wenn der Euro gewinnt.“ (Regierungserklärung von Bundeskanzlerin Angela Merkel, 27.02.2012) Die Europäische Währungsunion (EWU) befindet sich nur 10 Jahre nach Einführung des Euros als Gemeinschaftswährung in einer schweren Krise, die sich zur wohl größten Belastungsprobe der gesamten Europäischen Staatengemeinschaft entwickelt hat. Die politische und wirtschaftliche Stabilität der Eurozone ist bedroht, der Euro als große Errungenschaft und Symbol politischer, wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Integration gefährdet. Die hohe Staatsverschuldung einer Reihe von Staaten der Europäische Union (EU) hat durch die Wirtschafts- und Finanzkrise 2008/2009 einige Staaten der Eurozone in große finanzielle Schwierigkeiten gebracht. In nur kurzer Zeit haben sich die finanziellen Probleme einzelner Länder der Eurozone zu einer Problemlage entwickelt, die häufig als Staatsschuldenkrise“ bezeichnet wird und heute die EU und Eurozone vor große Herausforderungen stellt. Um Europa als Ort wirtschaftlichen Wohlstands und politischer Stabilität zu verteidigen, wurden zur Lösung der aktuellen Staatsschuldenkrise Reformmaßnahmen mit weitreichenden wirtschafts- und gesellschaftspolitischen Konsequenzen getroffen. Insbesondere die zum Abbau der Schulden durchgeführten Sparmaßnahmen und Reformen sind sehr hart und mit tiefgreifenden Einschnitten für die Bevölkerung der betroffenen Staaten verbunden. Mit der vorliegenden Broschüre soll eine leicht verständliche Einführung in Ursachen und bisher getroffenen Maßnahmen zur Bewältigung der Staatsschuldenkrise im Euroraum gegeben werden. Dafür werden im Folgenden schwerpunktmäßig die relevantesten Aspekte der Eurokrise aufgearbeitet. Ziel der Broschüre ist es, nicht nur grundlegende Kenntnisse zur Staatsschuldenkrise in der Eurozone zu vermitteln, sondern auch die interessierten Leserinnen und Leser zum Nachdenken anzuregen. Durch die Eurokrise wurden vielfach Zweifel und Skepsis an Ziel und Sinn des europäischen Integrationsprozesses geäußert. Aus diesem Grund ist es umso notwendiger, eine kritische Diskussion über die weitreichenden wirtschafts- und gesellschaftspolitischen Maßnahmen zur Stabilisierung der Eurozone in der Öffentlichkeit zu führen. Nur wenn die Bürgerinnen und Bürger die komplexen Probleme der Eurokrise verstehen und Lösungsmöglichkeiten auch kritisch hinterfragen können, werden sie dazu bereit sein, das europäische Integrationsprojekt zu unterstützen.


Reviews


Please past text to modal